Termine nach Vereinbarung

Spezialisierung

Schwangerschaft und Wochenbett


Akupunktur ist eine gute und bewährte Methode, um auf die Geburt vorzubereiten. Sie verkürzt die Geburt und lindert Schmerzen. Deshalb kann die Akupunktur zusätzlich zur ärztlichen Kontrolle und Therapie gut als Schwangerschaftsbegleitung eingesetzt werden.

Der Fötus durchläuft während seiner Entwicklung im Mutterleib verschiedene Stadien, die im Sinne der Chinesischen Medizin einzelnen Leitbahnen zugeordnet werden. Mit Akupunkturbehandlungen ein- bis zweimal im Monat wird die Entwicklung begleitet und der Fötus gestärkt.
Vier bis sechs Wochen vor der Entbindung wird wöchentlich behandelt. Ziel ist es, den Uterus auf die Geburt vorzubereiten, die Wehentätigkeit zur fördern und die Kräfte der Frau zu steigern.Dardurch kommt es zu einem schnelleren Geburtsverlauf, der Muttermund öffnet sich zügiger und die Entbindung verläuft mit geringeren Schmerzen.

Muß sich das Kind noch drehen, kann dies über Moxibustion (Verglühen von Beifußkraut über speziellen Punkten) erreicht werden.

Aber auch Probleme während der Schwangerschaft oder im Wochenbett können behandelt werden. Dazu zählen

- Übelkeit
- Ödeme
- Schwindel
- Störungen beim Wasserlassen
- Verstopfung

- Mastitis
- Erschöpfung und Schwäche
- leichte Wochenbettdepression
- Plazentaretention
- Schmerzen
- Laktationsstörungen